KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

SCHADENSZUSÄTZE FÜR NSC (NICHT ERFOLGSBASIEREND)

Die folgenden Schadenszusätze basieren auf den gewürfelten Erfolgen beim Angriffswurf.

  • Blutheilung: Durch die Erfolge des Angriffswurfs werden Lep des Angreifers geheilt. Dieser Schadenszusatz ist sehr häufig mit der Kennung „bei Lep-Verlust“ gekoppelt. Beispiel: „Vampirbiss, Angriff 8, Schaden 1 Sc +Blutheilung (je 1 bei Lep-Verlust)“, bedeutet: Bei 5 Erfolgen richtet der Angriff 6 Punkte Schmerzschaden an; verursacht er dadurch Lep-Verlust, regeneriert der Angreifer 5 Lep.
  • äußerer Schaden: Erfolge generieren äußere Schadensstufen und einen gekoppelten Zustand wie z. B. Verbrennung.
  • Malus: Erfolge generieren Malusstufen und einen gekoppelten Zustand wie z. B. Furcht.
  • innerer Schaden: Erfolge generieren innere Schadensstufen und einen Zustand wie z. B. Vergiftung. Dieser Schadenszusatz ist bei Waffenangriffen (z. B. Giftdolch) oft mit der Kennung „bei Lep-Verlust“ verbunden.
  • Lähmung: Erfolge generieren Lähmungsstufen und einen gekoppelten Zustand wie z. B. Taumeln.
  • Lebenskraftentzug: Erfolge reduzieren Coups und Ideen (gleichermaßen).
  • Säure: Erfolge reduzieren den Pw des Jägers dauerhaft (siehe: Säureschaden).
  • Schwäche: Erfolge reduzieren Coups.
  • Seelenraub: Erfolge reduzieren Ideen.
  • Pilzinfektion: Der Angriff verursacht bei Lep-Verlust (dabei zählen auch Puffer-Lep) innere Schadensstufen in der Höhe der gewürfelten Erfolge sowie den Zustand „Pilzinfektion“.
  • Segensentzug (je x): Jeder Erfolg des Angriffswurfs reduziert die Segnungen des Getroffenen um x.

Die folgenden speziellen Schadenszusätze sind unabhängig von den gewürfelten Erfolgen beim Angriffswurf.

  • Arkane Waffe (+x Hex bei Lep-Verlust): Sobald der Angriff mindestens 1 Lep Schaden verursacht, erhält der Nsc eine bestimmte Zahl Hex-Punkte.
  • Giftmixtur (Elixierw. innerer Schaden, Vergiftung): Gelingt der Angriff, erzeugt er inneren Schaden und den Zustand „Vergiftung“, wobei die Einflussstufe nicht von der Anzahl der Erfolge abhängt, sondern mit 1 Elixierwürfel bestimmt wird. Ein Angriff mit Giftmixtur kann also nur knapp mit 1 Erfolg treffen, aber dennoch bis zu 5 innere Schadensstufen verursachen.
  • Panzerdurchdringer (-x): Der Angriff ignoriert immer x Panzerpunkte.
  • Unholdgift: Angriffe mit diesem Schadenszusatz generieren innere Schadensstufen und den Zustand „Tollwut“.
  • Wartezeit (x): Sobald der Angriff ausgeführt wurde (gleichgültig ob er erfolgreich war oder nicht), muss eine gewisse Zeit (in Runden) verstreichen, bis er erneut ausgeführt werden kann. Eine Wartezeit von 1 bedeutet, dass der Angriff nur einmal pro Runde ausgeführt werden kann. 2 bedeutet, dass zwischen den Angriffen eine komplette Kampfrunde verstreichen muss, etc.
  • Zusatzschaden (x): Dieser Angriff richtet zusätzlichen Schaden an, der meist durch den Elixierwürfel oder den Blutwürfel ausgedrückt ist, z. B. (2), (Elixierw.) oder (Blutw.) Wird oft kombiniert mit der Kennung „bei Lep-Verlust“. So bedeutet der Passus (2x Blutwürfel bei Lep-Verlust), dass der Zusatzschaden entsteht, sobald der Hauptschaden zu Lep-Verlust führte.
  • Schutz zerschmettern: Immer wenn der Nsc einen Jäger attackiert, der mindestens 1 Puffer-Lep besitzt, erhöht sich die Schadenswirkung um die in Klammern angegebene Menge oder Würfel.
  • Gefrorene Furcht: Immer, wenn der Nsc mit einem Angriff trifft, der diesen Schadenszusatz hat, erleidet das Opfer 1 Fr für jede Malusstufe, die er aufgrund des Zustands Furcht hat.
  • Gotteswaffe; Die Waffe des Nsc durchströmt göttliche Energie. Gegen alle widernatürlichen Gegner verdoppelt sich der Grundschadenswert.
  • Unheilschaden (x): Bei einem gelungenen Angriff (mindestens 1 Treffererfolg) erzeugt der Angriff zusätzlich Unheilschaden in Höhe von x (Unheilschaden ignoriert Panzerung).
  • Seelenabsorption: Dieser Schadenszusatz hat nur dann Auswirkungen, wenn das Ziel Malus- oder Lähmungsstufen aufweist. In diesem Fall erleidet es zusätzlich zum Schaden des Angriffs 1 Punkte Geistschaden pro entsprechender Einflussstufe.
  • Wiederholungshieb (x): Immer wenn der Nsc mit diesem Angriff trifft (er muss nicht zwangsweise Schaden verursachen), darf er sofort die in Klammern angegebenen Kosten aufwenden, um einen zweiten Angriff derselben Art ausführen.

Publikation:

  • Buch der Regeln | Seite 213
  • Hexenzorn | Seite 27, 30, 96
  • Archiv des Wächterbunds III | Seite 127
  • Herrschaft des Dämonenmeisters, Kampagnenband | Seite 86
  • Mare Monstrum Obscura | Seite 127